Schulwettbewerb

Der Schulwettbewerb Tiziano Terzani wurde von vicino/lontano in Zusammenarbeit mit der Familie Terzani initiiert. Teilnahmeberechtigt sind alle Schulen der Region Friaul-Julisch Venetien.

Ziel ist, im Rahmen der Schulausbildung durch verschiedene expressive und didaktische Ansätze, Reflexionen und Kreativität anzuregen und zu fördern. In diesem Kontext sollen Kinder und Jugendliche ein Bewusstsein für ‚aktive Bürgerschaft’ entwickeln und „auf ein verantwortungsbewusstes Leben in einer freien Gesellschaft im Geist der Verständigung, des Friedens, der Toleranz, der Gleichberechtigung der Geschlechter und der Freundschaft zwischen allen Völkern und ethnischen, nationalen und religiösen Gruppen sowie zu Ureinwohnern vorbereitet werden“ (Art. 29 der Kinderrechtskonvention, die von den Vereinten Nationen 1989 ratifiziert wurde).

Die Prämierung findet im Mai im Rahmen des Festivals vicino/lontano statt, das dem Journalisten und Schriftsteller Tiziano Terzani den internationalen Literaturpreis, der mit dem Wettbewerb verbunden ist, gewidmet hat.